Angebote zu "Polizei" (58 Treffer)

Kategorien

Shops

Buch - Pippi im Park
12,90 € *
zzgl. 3,95 € Versand

Pippi ohne die Villa Kunterbunt? Das ist schwer vorstellbar, auch wenn sie schon mal an Bord gegangen und auf der Taka-Tuka-Insel gelandet ist. In Schweden aber geht's nicht ohne. Und deshalb reißt Pippilotta Viktualia Rollgardina Pfefferminz Ephraimstochter ihr Haus einfach ab und baut es auf einer Wiese im Stockholmer Humlepark wieder auf. Da wird sie nämlich gebraucht, denn Taschendiebe und herumlungernde Jugendliche machen den Park unsicher. Und was die Polizei nicht schafft - für Pippi ist es nur ein Kinderspiel! PIPPI IM PARK schlummerte rund 50 Jahre im Archiv der Königlich-Schwedischen Bibliothek, bis der Text entdeckt, die Bilder farbig coloriert und das Buch zur Jahrtausendwende in Schweden veröffentlicht wurde. Astrid Lindgren schrieb die Geschichte für ein Fest zum Schwedischen Kindertag - 1949, als Pippi noch ganz jung war. Aber Pippi war immer schon ein ganz besonderes Mädchen. Und ihrer Zeit voraus. Oder ist es heute etwa normal, dass kleine Mädchen mit roten Zöpfen samt Pferd, Affe, Thomas und Annika in einem Park wohnen und viel größere Jungs verjagen? www.astridlindgren.de

Anbieter: myToys
Stand: 03.07.2020
Zum Angebot
Rache: Mitschnitt 2, Hörbuch, Digital, 1, 63min
9,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Ein neues authentisches Tondokument, vermutlich aus einem behördlichen Archiv, erzählt von der Rache eines blinden Mannes an dem vermeintlichen Entführer seiner Tochter. Zwischen den beiden entwickelt sich ein dramatisches Psychospiel, die Wahrheit über die Entführung gegen die Freiheit des Entführers. Wut, Verzweiflung und ein Anflug von Wahnsinn, mitgeschnitten als Beweis für die Polizei. 1. Sprache: Deutsch. Erzähler: div.. Hörprobe: http://samples.audible.de/bk/lueb/000355/bk_lueb_000355_sample.mp3. Digitales Hörbuch im AAX Format.

Anbieter: Audible
Stand: 03.07.2020
Zum Angebot
Hamburgs dunkle Seiten
22,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Distanziert, ungekünstelt, nüchtern und vor allem intim - die gesammelten Fotografien in diesem Buch sprechen eine besondere Sprache, zumal sie fast ausschließlich aus den Tiefen eines Archivs kommen, das nichts beschönt und dessen Aufgabe es ist, vor allem die dunklen Seiten seiner Stadtgeschichte zu bewahren: das Archiv der Polizei Hamburg. So zeigt dieser einzigartige Bildband größtenteils unveröffentlichte Aufnahmen aus den Anfängen der Polizeifotografie, die nur eines wollte: dokumentieren. Ob Tatort- und Opferaufnahmen, Täterfotos oder Stadtansichten eines Hamburgs, das längst der Vergangenheit angehört: Dieser Bildband setzt Seite für Seite unausweichlich das Kopfkino in Gang.

Anbieter: buecher
Stand: 03.07.2020
Zum Angebot
Hamburgs dunkle Seiten
22,70 € *
ggf. zzgl. Versand

Distanziert, ungekünstelt, nüchtern und vor allem intim - die gesammelten Fotografien in diesem Buch sprechen eine besondere Sprache, zumal sie fast ausschließlich aus den Tiefen eines Archivs kommen, das nichts beschönt und dessen Aufgabe es ist, vor allem die dunklen Seiten seiner Stadtgeschichte zu bewahren: das Archiv der Polizei Hamburg. So zeigt dieser einzigartige Bildband größtenteils unveröffentlichte Aufnahmen aus den Anfängen der Polizeifotografie, die nur eines wollte: dokumentieren. Ob Tatort- und Opferaufnahmen, Täterfotos oder Stadtansichten eines Hamburgs, das längst der Vergangenheit angehört: Dieser Bildband setzt Seite für Seite unausweichlich das Kopfkino in Gang.

Anbieter: buecher
Stand: 03.07.2020
Zum Angebot
Fliehganzleis / Kea Laverde Bd.2
11,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Larissa Gräfin Rothenstayn, die in der DDR aufwuchs und 1975 in den Westen fliehen konnte, bittet Ghostwriterin Kea Laverde, ihre Lebensgeschichte aufzuschreiben. Dann wird sie in ihrem Schloss in Unterfranken von einem Unbekannten schwer verletzt. Die Polizei spricht von versuchtem Mord und fahndet nach dem geheimnisvollen Täter.Kea arbeitet sich unterdessen durch das Archiv der Familie und steht vor einem Rätsel: Warum sammelte die Gräfin Berichte über ein Mädchen, das im Sommer 1968 in einem kleinen See auf der Insel Usedom ertrank? Wie es scheint, ist das Unglück fast 20 Jahre nach dem Mauerfall noch nicht geklärt, und Larissas Angreifer streckt auch nach Kea die Finger aus ...

Anbieter: buecher
Stand: 03.07.2020
Zum Angebot
Fliehganzleis / Kea Laverde Bd.2
12,30 € *
ggf. zzgl. Versand

Larissa Gräfin Rothenstayn, die in der DDR aufwuchs und 1975 in den Westen fliehen konnte, bittet Ghostwriterin Kea Laverde, ihre Lebensgeschichte aufzuschreiben. Dann wird sie in ihrem Schloss in Unterfranken von einem Unbekannten schwer verletzt. Die Polizei spricht von versuchtem Mord und fahndet nach dem geheimnisvollen Täter.Kea arbeitet sich unterdessen durch das Archiv der Familie und steht vor einem Rätsel: Warum sammelte die Gräfin Berichte über ein Mädchen, das im Sommer 1968 in einem kleinen See auf der Insel Usedom ertrank? Wie es scheint, ist das Unglück fast 20 Jahre nach dem Mauerfall noch nicht geklärt, und Larissas Angreifer streckt auch nach Kea die Finger aus ...

Anbieter: buecher
Stand: 03.07.2020
Zum Angebot
Auf Tour mit Bob Marley
14,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Hautnah an der Ikone des Reggae - sein ehemaliger Stage Manager erzählt.Mehr als drei Jahre lang begleitete Mark Miller als Stage Manager Bob Marley, den Mitbegründer und bedeutendsten Vertreter des Reggae, bis zu dessen Tod 1981. Bis heute verehrt er diesen außergewöhnlichen Menschen, der weltweit wie ein Prophet gefeiert wurde. Bob Marley gilt bis heute als ein Held des Freiheitskampfes, er ist eine Ikone des 20. Jahrhunderts wie Che Guevara. Erstmals erzählt Mark Miller als Insider und Vertrauter, wie Bob Marley privat war, wie er dachte, was seine geradezu hypnotische Ausstrahlung ausmachte. Seine Religiosität, das Wechselspiel aus christlichem und traditionell afrikanischen Erlebnissen in Afrika, Asien und Australien, wo tausende Fans zur Begrüßung die Straßen säumten. In Rom versammelte Bob Marley mit 200.000 Fans mehr Anhänger als der Papst.Am Frankfurter Flughafen wurde die Band von der Polizei mit Maschinenpistolen empfangen, in Jamaika von Fans mit riesigen Einkaufstaschen voller Marihuana. Bob Marleys letztes Konzert fand im Stanley Theater in Pittsburgh, Pennsylvania, am 23. September 1980 statt. Sein musikalisches Erbe lebt als unvergänglicher Bestandteil der Musikgeschichte weiter, seine Hits wie "Is This Love" oder "Buffalo Soldier" sind bis heute stilbildend. Dieses Buch steckt voller Anekdoten und Hintergrundinformationen, die Mark Miller zusammengetragen hat, um die Erinnerung an seinen Freund und Mentor wachzuhalten. Dabei hat er tief in seinem Archiv geforscht, mit alten Freunden gesprochen und viel exklusives Bildmaterial zusammengetragen. Bob Marley authentisch und hautnah!

Anbieter: buecher
Stand: 03.07.2020
Zum Angebot
Auf Tour mit Bob Marley
15,40 € *
ggf. zzgl. Versand

Hautnah an der Ikone des Reggae - sein ehemaliger Stage Manager erzählt.Mehr als drei Jahre lang begleitete Mark Miller als Stage Manager Bob Marley, den Mitbegründer und bedeutendsten Vertreter des Reggae, bis zu dessen Tod 1981. Bis heute verehrt er diesen außergewöhnlichen Menschen, der weltweit wie ein Prophet gefeiert wurde. Bob Marley gilt bis heute als ein Held des Freiheitskampfes, er ist eine Ikone des 20. Jahrhunderts wie Che Guevara. Erstmals erzählt Mark Miller als Insider und Vertrauter, wie Bob Marley privat war, wie er dachte, was seine geradezu hypnotische Ausstrahlung ausmachte. Seine Religiosität, das Wechselspiel aus christlichem und traditionell afrikanischen Erlebnissen in Afrika, Asien und Australien, wo tausende Fans zur Begrüßung die Straßen säumten. In Rom versammelte Bob Marley mit 200.000 Fans mehr Anhänger als der Papst.Am Frankfurter Flughafen wurde die Band von der Polizei mit Maschinenpistolen empfangen, in Jamaika von Fans mit riesigen Einkaufstaschen voller Marihuana. Bob Marleys letztes Konzert fand im Stanley Theater in Pittsburgh, Pennsylvania, am 23. September 1980 statt. Sein musikalisches Erbe lebt als unvergänglicher Bestandteil der Musikgeschichte weiter, seine Hits wie "Is This Love" oder "Buffalo Soldier" sind bis heute stilbildend. Dieses Buch steckt voller Anekdoten und Hintergrundinformationen, die Mark Miller zusammengetragen hat, um die Erinnerung an seinen Freund und Mentor wachzuhalten. Dabei hat er tief in seinem Archiv geforscht, mit alten Freunden gesprochen und viel exklusives Bildmaterial zusammengetragen. Bob Marley authentisch und hautnah!

Anbieter: buecher
Stand: 03.07.2020
Zum Angebot
Die Geschichte der Donots
30,00 € *
ggf. zzgl. Versand

April 1994: Fünf Schulfreunde spielen mit ihrer Band namens Donots in einem Ibbenbürener Jugendzentrum namens Scheune ihr erstes Konzert. Aus Langeweile, weil einem in der westfälischen Provinz kaum etwas anderes übrig bleibt, als eine Band zu gründen. Aus Leidenschaft für die Musik, weil Bad Religion, Nirvana oder The Clash ihnen vorgemacht haben, wie weit man es mit dreieinhalb Akkorden bringen kann. Und weil die Punkrock-Ideale, der politische und ethische Überbau sowie das Do-it-yourself-Credo in den Teenagern etwas entzünden, das nicht so leicht zu löschen ist.Die 1990er sind lange her, die Donots gibt es aber immer noch. Und nicht nur das: Sie begeistern im fünfundzwanzigsten Jahr ihres Bestehens so viele Leute wie nie zuvor. Rappelvolle Shows, heiser gesungene Fans, haufenweise Liebe und Respekt. Wie das geht? Das kann keiner so genau sagen.Wohl aber, wie es dazu gekommen ist. "Heute Pläne, morgen Konfetti" erzählt die Geschichte einer Band, die den Umweg immer attraktiver fand als die gerade Strecke. Und die sich im Laufe der Jahre immer wieder gewandelt, entwickelt, neu erfunden hat. Von den unfreiwilligen Poppunk-Posterboys, deren Videos Ende der 1990er auf MTV und VIVA rauf und runter liefen, hin zur politisch und gesellschaftlich engagierten Band, die den Soundtrack zur Anti-Nazi-Demo liefert.25 Jahre, 11 Platten, über 1.000 Konzerte in 21 Ländern: Die Donots-Geschichte hat Höhen, Tiefen und natürlich jede Menge absurde Momente. So sind sie Anfang des Jahrtausends kurzzeitig Stars in Japan, für die die Polizei in Tokio ganze Straßenzüge absperren musste. Fünf Jahre später hingegen steht die Band kurz vor dem Aus und kann es sich noch nicht einmal leisten, zum eigenen Videodreh zu fahren.Da ist der Übergang der Musikindustrie ins Digitalzeitalter, den sie hautnah miterlebt haben. Der Sprachwechsel von englischen zu deutschen Texten. Die Zwänge eines Major-Labels. Die Freiheit, alles selbst zu machen. Riesige Festivals. Schäbige Clubs. Alles um sie herum hat sich verändert im Laufe der Jahre, nur der Kern des Ganzen nicht: fünf Freunde, die zusammen Musik machen.Ingo Neumayer, der ehemalige Chefredakteur des "Visions"-Magazins, hat für dieses Buch zahlreiche Wegbegleiter der Band ausführlich interviewt und das umfangreiche Archiv der Donots gesichtet. In enger Zusammenarbeit mit der Band wird nicht nur der spektakuläre und steinige Weg der Donots erzählt, sondern auch ein Stück deutsche Popkulturgeschichte aufbereitet.

Anbieter: buecher
Stand: 03.07.2020
Zum Angebot